Wer kennt die Situation nicht??Der beste Freund des Menschen verletzt sich , um dafür gerüstet zu sein bedarf es ein wenig wissen.Alles weiss ich nicht aber ein paar Tips kann ich geben.Ein gewisses grundwissen sollte jeder Hundebesitzer haben.

                

Erste Hilfe Ausrüstung

mehrere elastische Binden

sterile Verbandspäcken

wasserfestes Klebeband

Heftpflaster

Vet-wrap-bandage (selbstklebend)

Fieberthermometer

Schere

Einmal Handschuhe

Einen gut sitzenden Maulkorb

2 paar Hundeschuhe

Rettungsdecke

3 saubere Tücher

Pinzette

WICHTIG NOTFALLNUMMERN VON TIERÄRZTEN

 

Notfalltropfen (Rescue-Remedy (Die Notfalltropfen sind eine Kombination aus 5 Blütenessenzen )

. Rock Rose ,das gelbe Sonnenröschen,das zur Linderung   von Schrecken und Panik dient.

.Star of Bethlehem ,der Dolden Milchstern,der gegen Schock wirkt

. Cherry Plum , die Kirschpflaume,die gegen die Verweiflung angeht

. Impatiens , das Springkraut,das gegen Seelischen Stress und Spannung hilft

.Clematis , die Waldrebe, die Apathie wieder in Aktivität verwandelt

Zwischen 3 und 5 Tropfen in die Lefze geben.

Die Tropfen kann man in jeder Apotheke bestellen.

 

Körpertemperatur des Hundes

37,5 C und 39,0 C (bei Jüngeren oder Kleinsthunde an der oberen Grenze, bei alten oder grossen Hunden unterste Grenze)

Folgende Prioritäten sind zu beachten!!!

Besteht weiterhing Gefahr für das Opfer oder für sie ?Trifft dies zu müssen sie sich zuerst um diese Gefahren kümmern!

Die Unfallstelle auf der Strasse absichern,elektrischen Strom abstellen usw

Falls jemand zur stelle ist ihn bitte Hilfe zu holen,wenn erforderlich kurzen Lagebericht (zb an den Tierarzt)

Ist der Hund noch bei Bewusstsein?Reagiert er noch auf Zuruf?Oder lässt er sich ansprechen?

Hat der Hund eventuell einen Schock?

Hat er erhebliche bis starke Blutungen? Fleisst das Blut pulsierend aus der Wunde oder blutet er stark aus dem Maul?

Ist die Atmung noch festzustellen?Versperren Blutreste oder Futterreste die Atmungswege?

Sind Herzschlag und Puls fühlbar?

Hat der Hund eventuell Brüche oder Verbrennungen die starke schmerzen auslösen?

Kann der Hund noch selbstständig aufstehen?Versucht er sich zu erheben?

Versucht er zulaufen und geht das normal?

Liegt der Hund völlig teilnahmslos auf der Seite?

Reagiert er noch auf Schmerzreizte oder liegt er im Koma?

Leichte Schnittwunden oder Abwürfungen folgen bei der Betrachtung zum Schluss.

               Bedenken Sie!!!!!!!

Nicht alles was stark blutet ist lebensgefährlich!

Nicht alles was nicht blutet ist ungefährlich!

Lebensgefährliche innere Verletzungen können äuserlich ganz harmlos aussehen!

Schwere Verletzungen müssen nicht sichbar sein!

 

Schocksymtome

. Kalte Haut  /   kalte Körperoberfläche  /  schwacher puls /

. blasse Schleimhaut der Lefzen  /   schnelle/flache Atmung

. verlängerte kapillare Rückfüllzeit  / schneller Herzschlag

 

Mund zu Nase Beatmung

. Atmung prüfen  / sind die Atemwege frei?    

. Hebt und senkt sich der Brustkorb / spüren sie Atemluft?

. Hund auf die rechte Seite legen 

. Kopf nach rückwärts beugen

. Schnauze schliessen

. Tief Luft holen und in zweikurzen Atemstößen Luft in die Nase des Hundes blasen

. Vorgang ca alle 3 sekunden wiederholen

 

Herzmassage

. Hund auf die Seite legen

. Puls auf der Innenseite des Hinterlaufs prüfen

. herzschlag hinter dem Ellbogen zwischen der 3. und 6. Rippe prüfen

.Handtuch oder Pullover unter Brustkorb schieben

. Linke Hand auf Herz (zwischen 3 und 6 Rippe) legen

. Druck mit der rechten Hand auf linke Hand ausüben

. ca 10 schnelle Druckbewegungen pro minuten ausführen

. Herzmassage und Atemspende abwechselnd ausführen

 

Bissverletzungen

. Blutung durch Druck zum Stillstand bringen

. Bisstelle abtupfen

. Wunde NICHT schließen

. keimtötende Lösung (zb Calenddula-Tinktur) aufbringen

. mit Mullbinde abdecken

. auf Schockzustand achten!!!

. Tierarzt aufsuchen

 

Allergische Reaktionen

. Atemnot

. starke Schwellung an der Bisstelle oder Augen,Lippe,Zunge

. starker Juckreiz

. Ausschlag

. Erbrechen

. bläuliche Zunge

. Schwindel und Ohnmacht

. Nottfalltropfen eingeben

. Tierarzt aufsuchen!

( durch Zecken,Flöhe,Bienen,Spinnen,Schlangen)

 

Knochenbrüche

. sofortige Schwellung   /          . Blutergüsse

. Berührungsempfindlichkeit

. Gleider verformt oder heraushängend

. unnatürliche Bewegungen

. Ruhig stellen

. Schienen wie sie liegen

. Tierarzt aufsuchen!!

 

Vergiftungssymtome

. Erbrechen und Durchfall

. Störungen des Allgemeinbefindens

. Schwindel    /          . Krämpfe      /     .  Kollaps

. Lähmungserscheinungen   /   .    Sehstörungen

. Kreislaufstörungen

. Erbrochenes oder giftigen Stoff mitnehmen

. Tierarzt aufsuchen!

Bitte bedenken sie immer das sich ihr Hund in einer ausnahme Situation befindet,er könnte aus Angst oder Panik oder Schmerz zubeissen!!!  Leider kann ich hier nicht alles ausführen aber ein paar anzeichen zu kennen ist immer gut!!!!

 

 

 

 

Datenschutzerklärung
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!